sistars


Die Zeit ist reif für den Girls´Day Song!

Bundesweiter Mädchenband-Wettbewerb zum Mädchen-Zukunftstag ausgeschrieben

Zum Girls´Day – Mädchen-Zukunftstag 2006 am 27. April wird es erstmals auch einen Girls´Day Song geben. Dafür wird im Rahmen eines Mädchenband-Wettbewerbs der beste Song gesucht.

Bundesweit wird eine Mädchenband gesucht, die den Song zum Girls´Day komponiert, singt und performt. Er soll das Motto des Tages unterstützen und für eine breite Zielgruppe von Mädchen vermitteln sowie Stärke und Selbstbewusstsein der jungen, gut ausgebildeten Mädchengeneration ausstrahlen.
Aus allen eingereichten Beiträgen wählt eine Jury die besten drei Songs aus. Der Siegertitel wird vom Publikum der Internetseite www.girls-day.de im Online-Voting-Verfahren ermittelt. Dieser Titel wird im Studio produziert und auf Mini-CD zum Girls´Day 2006 veröffentlicht.
Bewerben können sich Mädchen-Bands, Musikerinnen und Bands, bei denen Mädchen den Ton angeben mit eigenen Ideen und Kompositionen. Für die Wettbewerbsteilnahme müssen sie eine CD mit ihrem Girls´Day Song, einen ausgefüllten Bandfragebogen und weitere Unterlagen einreichen. Alle wichtigen Informationen und Teilnahmeformulare sind unter www.girls-day.de zu finden. Einsendeschluss ist der 3. November 2005.

Der Girls Day Song Contest wird realisiert mit der Unterstützung des bundesweiten Mädchenbandcoaching sistars**. Hier finden junge Musikerinnen Beratung, Kontakte und Coachings. sistars** steht Musik machenden Mädchen allen Genres zwischen 12 und 27 Jahren offen: www.sistars.info

Am Girls´Day – Mädchen-Zukunftstag bietet sich für Schülerinnen der Klassen 5 bis 10 die Chance, Berufe kennen zu lernen, die Mädchen bisher noch eher selten in Betracht ziehen. Trotz guter Schulnoten und damit bester Voraussetzungen für die Bereiche Naturwissenschaften, Technik, Informationstechnik und Handwerk, entscheiden sich Mädchen immer noch häufig für „typisch weibliche" Berufe oder Studienfächer. Damit schöpfen sie ihre Möglichkeiten nicht voll aus und den Betrieben fehlt gerade in technischen und techniknahen Bereichen der qualifizierte Nachwuchs. Auch in der Musikbranche gibt es zahlreiche Berufe, in denen Technik eine große Rolle spielt. Viele Berufe stehen jedoch nicht so im Rampenlicht wie die Musikerinnen selbst. Ein Blick hinter die Kulissen zeigt: Bisher sind lediglich acht Prozent aller Musikschaffenden Frauen - neunzig Prozent davon Sängerinnen. In Tonstudios, Produktionsfirmen, Presswerken und z.B. auch im ganz neuen Bereich der Online-Distribution von Musik finden sich zahlreiche spannende Technikberufe. Mit dem Girls´Day Song wird deutlich, die Girls´Day-Idee – mehr Mädchen und junge Frauen in technische Berufsausbildungen – ist auch für die Musikbranche ein wichtiges Ziel.

Der Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag findet an jedem vierten Donnerstag im April statt, das nächste Mal am 27. April 2006.

Der Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag ist ein Projekt von Frauen geben Technik neue Impulse e.V. und eine Gemeinschaftsaktion des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Initiative D21, der Bundesagentur für Arbeit, des Deutschen Gewerkschaftsbundes, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, des Zentralverbands des Deutschen Handwerks und des Bundesverbandes der Deutschen Industrie.

www.girls-day.de

Pressekontakt
Dipl. Psych. Carmen Ruffer
Bundesweite Koordinierungsstelle Girls’Day - Mädchen-Zukunftstag
Frauen geben Technik neue Impulse e.V.
Wilhelm-Bertelsmann-Str. 10
33602 Bielefeld
Telefon: 0521 / 106 7378 | Telefax: 0521 / 106 7377
eMail: ruffer@girls-day.de

sistars.info > aktuell > Girlsday Constest Ausschreibung